Prof. Dr. John Peterson

"Polnisch und Deutsch im Kontakt"

Ziel dieses Projekts, das seit Februar 2012 läuft, ist es, Kontakterscheinungen zwischen Deutsch und Polnisch bei bilingualen Sprecherinnen und Sprechern in Deutschland zu untersuchen, vor allem Codeswitching und sogenannte "Interferenzerscheinungen".


"Sprache und Variation in Jharkhand (Zentralostindien)"

Im Bundestaat Jharkhand in Zentralostindien werden traditionell ca. 30 Sprachen aus drei verschiedenen Sprachfamilien gesprochen (Indoarisch (Indoeuropäisch), Munda (Austroasiatisch) und Drawidisch), die sich seit Jahrhunderten gegenseitig beeinflüssen. Da die meisten dieser Sprachen nur sehr unzureichend dokumentiert sind, beschäftige ich mich seit ca. 12 Jahren u.a. mit der Dokumentation zweier Sprachen dieser Gegend – Kharia, einer Südmunda-Sprache, und Sadri, der  indoarischen lingua franca des westlichen Jharkhands. Diese Dokumentation, ergänzt durch Studien über andere Sprachen Jharkhands, dient als Grundlage für weitere areale Studien zu diesem Gebiet. Untersucht wird u.a., ob die Sprachen Jharkhands eine Art "Sprachbund" bilden, in dem sich verschiedene sprachliche Merkmale sich über Sprachgrenzen und Sprachfamiliengrenzen hinweg ausgebreitet haben.