Sprachwissenschaftliches Kolloquium / Linguistic colloquium

Jedes Semester findet das informelle "Sprachwissenschaftliche Forschungskolloquium" statt, bei dem Mitglieder und Studierende der Allgemeinen Sprachwissenschaft, der Skandinavistik und der Frisistik ihre Forschungsergebnisse präsentieren und zu dem auch regelmäßig Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler aus dem In- und Ausland eingeladen werden.

 

Das Forschungskolloqium im Wintersemester 2017/18 findet dienstags von 16-18 Uhr in der Leibnizstraße 10, Raum 401/402 statt.

 

Alle Interessierten sind immer herzlich eingeladen!

 

 Planung für das Wintersemester 2017/18:

 

Date

Speaker / Topic

24.10.17

not yet reserved

31.10.17

Holiday - no colloquium!

07.11.17

Benno Peters (Kiel) "Prosodische Grenzen - phonetische Merkmale und kommunikative Funktionen"

14.11.17

Dr. Jan Michalsky (Oldenburg) "Questioning attractiveness and attractive questions - Social and
linguistic meanings of pitch scaling"

21.11.17

Meg Zellers, (Kiel) TBA

28.11.17

Judith Voß (Kiel) TBA

05.12.17

Sven Grawunder (Kiel) TBA

12.12.17

Studentische Beiträge:
Tobias Brütt: "Die Lefebvre'sche Relexifikationshypothese der Kreolgenese"
Anja Böge: "Diskursanalyse in der Germanistik"
May-Britt Andreasson: "Die morphologische Integration von Anglizismen im Deutschen"

19.12.17


Dr. Lee J. Pratchett (Humboldt-Universität zu Berlin) "Language contact and language change in the Kalahari: evidence from a study of nominal gender in Ju (Kx'a)"

09.01.18

Dr. Diana Forker (Jena) "Patterns of multilingualism in Daghestan"

16.01.18

Jessica Ivani (Kiel) TBA

23.01.18

Prof. Dr. Ulrike Mosel (Kiel) "Corpus basierte e-Lexikographie und lexikalische Semantik"

30.01.18

Alena Witzlack-Makarevich (CAU) "Complementation strategies in Luruuli/Lunyara"