Über die Skandinavistik Kiel

 

index008

Velkommen – Välkommen – Velkomin

Kiel liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Skandinavien und das dänische Sprachgebiet nur wenige Meter vom Institut entfernt. Es liegt also nahe, Skandinavistik oder Dänisch auf Lehramt in Kiel zu studieren!

Unsere Universität war über 200 Jahre lang die zweitgrößte Dänemarks, ehe das Land 1864 die Herzogtümer Schleswig und Holstein abtreten musste. Heute gibt es am ISFAS eines der größten Institute für Skandinavistik außerhalb Nordeuropas: mit drei Professuren für die Fachteile der Literatur- und Kulturwissenschaft des skandinavischen Mittelalters, der Neueren skandinavischen Literatur- und Kulturwissenschaft und der Skandinavistischen Sprachwissenschaft. Die Sprachen Dänisch, Isländisch, Norwegisch und Schwedisch werden hier von muttersprachlichen Lektor*innen auf allen Niveaus unterrichtet. Ergänzend bieten wir auch Finnisch-Sprachkurse an. Unsere personelle Ausstattung ermöglicht es Ihnen, nach einem alle Teilbereiche des Faches umfassenden Bachelorstudium im Masterstudium den Schwerpunkt auf ein Fachteil zu legen. Außerdem können Sie bei uns Dänisch auf Lehramt studieren – an vielen Schulen in Schleswig-Holstein ein Unterrichtsfach.

Die berühmten Überlieferungen des Mittelalters wie die Edda und die Sagas, die Dramatiker Ibsen und Strindberg oder der Krimi- und Serienboom, die Sprachenvielfalt in Skandinavien und der Einfluss des Deutschen seit der Hansezeit: Die Skandinavistik an der CAU Kiel richtet ihr Interesse auf die skandinavischen Sprachen, ihre Geschichte und Gegenwart, auf Texte und Bilder von, aus und über Skandinavien – ob gedruckt, inszeniert, ausgestellt, gestreamt oder auf die Leinwand projiziert. Wir untersuchen historische und soziokulturelle Kontexte, Sprachkontakte und sprachliche Interaktionen, literarische Wechselbeziehungen und Kulturtransferprozesse, identifizieren Selbst- und Fremdbilder, beschäftigen uns mit der Kultur sprachlicher Minderheiten oder der Kolonisierung Grönlands durch Dänemark – und nicht zuletzt erforschen und reflektieren wir die ungebrochene Skandinavienbegeisterung in der Populär- und Subkultur.

Sie finden bei uns ein spannendes und abwechslungsreiches Lehrangebot vor, das Sie maßgeblich nach Ihren individuellen Interessen gestalten können. An unserem Institut stehen Ihnen die Türen offen, und wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns oder kommen Sie einfach vorbei!