Evelin Graupe, M.A.

Doktorandin

 

 E Graupe

 

-----------------------------------

 

 

Wissenschaftliche Tätigkeit

Bachelorarbeit

Graupe, E. (2011). "Die funktionale Last der phonetischen Dauer in der Kodierung von Quantität und Wortakzent. Sprachvergleichende Untersuchungen", in: KALIPHO, Bd.1, 2011.  

pdf


Masterarbeit

"Einfluss von Stimmbildung und Gesang auf die Sprechstimme - physiologische, akustische und perzeptorische Analysen" 

pdf  (veröffentlicht unter dem Titel: "Zusammenhänge zwischen Stimmbildung und Stimmwahrnehmung - physiologische, akustische und perzeptorische Analysen", in: KALIPHO, Bd. 2, 2015.)

 

Doktorarbeit

in Arbeit: "Kontextabhängige Stimmattraktivität und Methoden des Stimmtrainings"

 

 

Vorträge und Paper

Graupe, E., "Wortakzentwahrnehmung in Abhängigkeit zur Akzentstruktur und Vokalquantität als distinktives Merkmal im Deutschen, Polnischen, Russischen und Tschechischen", Vortrag auf der VI. Slavistischen Studentenkonferenz "Junge Slavistik im Dialog", 22. - 24. Januar 2011. Abstract

Niebuhr, O., Graupe, E. & Dilley, L. (2011). "You don’t have to say a word – How duration and F0 trigger or hinder the perception of function words in German", Vortrag auf dem "Second Nijmegen Speech Reduction Workshop", Max-Planck Institut für Psycholinguistik, Nijmegen, Niederlande, 11. - 13. Dezember 2011.

Görs, K., Graupe, E., Niebuhr, O. (2012). "Phonologische Prozesse im Deutschen - Bereicherung oder Behinderung der lautsprachlichen Kommunikation?", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "??? - Formen des Nicht-Verstehens" des Forschungszentrums Arealität und Sozialität in der Sprache an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, SoSe 2012.

Graupe, E., "The beautiful voice - influences of vocal training on the speaking voice", informeller Vortrag auf dem "Sound-to-Sense Workshop", ISFAS, Kiel, 14. - 15. Dezember 2012.

Graupe, E. "Objektklitika und referentielle Struktur des Bulgarischen", informeller Vortrag auf dem Workshop "Role and Reference Grammar", ISFAS, Kiel, 05. - 06. April 2013.

Niebuhr, O., K. Görs, E. Graupe (2013). "Speech Reduction, Intensity, and F0 Shape are Cues to Turn-Taking", Proceedings of the 14th Annual SigDial Meeting on Discourse and Dialogue, Metz, Frankreich, 261-269.

Graupe, E., K. Görs, O. Niebuhr (2014). "Reduktion gesprochener Sprache - Bereicherung oder Behinderung der Kommunikation?". In: O. Niebuhr (ed.), Formen des Nicht-Verstehens. Frankfurt: Peter Lang, 155-184.