Publikationen in Auswahl

Monographien

  • Die Kraft der Tiere. Völkerwanderungszeitliche Goldhalskragen und die Grundsätze germanischer Kunst. Unter Mitarbeit von Jan Peder Lamm, Maiken Fecht und Barbara Armbruster (Kataloge zur Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie 47, zugleich Schriften des archäologischen Landesmuseums [Schleswig], Monographien Bd. 12). Mainz 2015.
  • Die Goldbrakteaten der Völkerwanderungszeit – Thema und Variation. Die Formularfamilien der Bilddarstellungen (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 36). Berlin/New York 2007.
  • Das Domkloster. Archäologie und historische Forschung zu Liudgers monasterium in pago Sudergoe. Die Ausgrabungen 1936 bis 1981 am Horsteberg in Münster (= DFW-Monographien, Denkmalpflege und Forschung in Westfalen-Lippe, Band 26,4; Der Dom zu Münster, Bd. 4, Hg.: Eberhard Grunsky und Gabriele Isenberg). Mainz 2005.
  • Brunaold, haugsold, kirkjuold. Untersuchungen zu den archäologisch überprüfbaren Aussagen in der Heimskringla des Snorri Sturluson. Frankfurt a.M./Berlin/Bern/ New York/Paris/Wien 1996.

 

Herausgeberschaft

  • Grimm, Oliver und Alexandra Pesch (Hg.): Archäologie und Runen. Fallstudien zu Inschriften im älteren Futhark. Beiträge zum Workshop am Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) in Schleswig am 3./4. Februar 2011 (Schriften des Archäologischen Landesmuseums, Ergänzungsreihe 11). Neumünster 2015.
  • Pesch, Alexandra und Ruth Blankenfeldt (Eds.): Goldsmith Mysteries. Archaeological, pictorial and documentary evidence from the 1st millennium AD in northern Europe. Papers presented at a workshop organized by the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (ZBSA), Schleswig, October 20th and 21st, 2011. Neumünster 2012.
  • Grimm, Oliver und Alexandra Pesch (Eds.): The Gudme/Gudhem Phenomenon. Papers presented at a workshop organized by the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (ZBSA), Schleswig, April 26th and 27th 2010. Neumünster 2011. 

 

Beiträte in Journals, Fachzeitschriften, Tagungsbänden und Festschriften

  • Tiere, Götter, Wirkungsmacht. Völkerwanderungszeitliche Goldhalskragen und die germanische Mythologie. In: Bilddenkmäler zur germanischen Götter- und Heldensage, Hg.: Wilhelm Heizmann, Sigmund Oehrl (= RGA Ergänzungsband 91). Berlin/Boston 2015.
  • A Hind to your Health! Small Things, Wide Horizons. Studies in Honour of Birgitta Hårdh, Eds.: Lars Larsson, Fredrik Ekengren, Bertil Helgesson, Bengt Söderberg. Oxford 2015, S. 132-137.
  • Goldbrakteaten-Anhänger. In: Egon Wamers, Franconofurd 2. Das bi-rituelle Kinderdoppelgrab der späten Merowingerzeit unter der Frankfurter Bartholomäuskirche („Dom“) (Schriften des Archäologischen Museums Frankfurt 22/2). Regensburg  2015, S. 92-97.
  • Sterbende, überlebende und auswandernde Götter. In: Dying Gods. Religious beliefs in northern and eastern Europe in the time of Christianisation (Neue Studien zur Sachsenforschung 5). Hannover 2015, S. 85-99.
  • Odin mit Wolfspelzmütze? Neufund eines Goldbrakteaten bei Weltzin, Lkr. Mecklenburgische Seenplatte. In: Bodendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern 60, Jahrbuch 2012 (ersch. 2014), S. 83-98.
  • Kleine Funde, kleine Schritte... Archäologie und Metalldetektoren. In: Archäologie in Ostwestfalen 12, 2014, S. 34-43.
  • Germaniens kriegerische Götter. In: Roms vergessener Feldzug. Die Schlacht am Harzhorn, Hg.: Heike Pöppelmann, Korana Deppmeyer, Wolf-Dieter Steinmetz. Darmstadt 2013, S. 181-187.
  • Der Schmied, sein Lehrbub und die Götter - Ein Märchen auf den Spuren der Meisterschmiede im Norden. In: Individual and Individuality? Approaches towards an Archaeology of Personhood in the First Millennium AD, Hg.: Babette Ludowici (= Neue Studien zur Sachsenforschung 4). Hannover 2013, S. 79-88.
  • (mit Ruth Blankenfeldt): A Golden October; Some ancient mysteries on the subject of goldsmiths. In: Goldsmith Mysteries. Archaeological, pictorial and documentary evidence from the first millennium AD in northern Europe. Papers presented at a workshop organized by the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (ZBSA), Schleswig, April 20th and 21th, 2011 (= Schriften des Archäologischen Landesmuseums, Ergänzungsreihe Band 8). Neumünster 2012. S. 9f., S. 11-14.
  • The goldsmith, his apprentice and the gods. A fairy tale. In: Pesch, Alexandra und Ruth Blankenfeldt (Hg.): Goldsmith Mysteries. Archaeological, pictorial and documentary evidence from the first millennium AD in northern Europe. Papers presented at a workshop organized by the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (ZBSA), Schleswig, April 20th and 21st, 2011. Neumünster 2012, S. 37-48.
  • Fallstricke und Glatteis: Die germanische Tierornamentik. In: Altertumskunde - Altertumswissenschaft - Kulturwissenschaft: Erträge und Perspektiven nach 40 Jahren Reallexikon der germanischen Altertumskunde (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der germanischen Altertumskunde 77). Berlin/Boston 2012, S. 633-687.
  • Gold bracteates and female burials. Material as a medium of elite communication in the Migration Period. In: Weibliche Eliten in der Frühgeschichte. Internationale Tagung vom 13. bis 14. Juni 2008 im RGZM, Hg.: Dieter Quast. Mainz 2011, S. 377-397.
  • (mit Konstantin Skvorzov) Krieger, dicke Vögel und gehörnte Pferde? Ein Sattelbeschlag aus Mitino (Obl. Kaliningrad). In: Archäologisches Korrespondenzblatt 41, 2011, S. 419-438.
  • Dicke Vögel und gehörnte Pferde. Frühe Etablierung protostaatlicher Strukturen im Spiegel der Bilder. In: Arkæologi i Slesvig/Archäologie in Schleswig. Sonderband "Det 61. Internationale Sachsensymposium 2010" Haderslev, Danmark. Neumünster 2011, S. 45-56.
  • Die schwedischen Goldhalskragen. Germanische Bildersprache in antiker Techniktradition. In: Transformations in North-Western Europe, Ed.: Titus A.M.S. Panhuysen (= Neue Studien zur Sachsenforschung 3). Stuttgart 2011, S. 90-100.
  • Netzwerk der Zentralplätze. Elitenkontakte und Zusammenarbeit frühmittelalterlicher Reichtumszentren im Spiegel der Goldbrakteaten. In: Die Goldbrakteaten der Völkerwanderungszeit, Band 4,2: Auswertung und Neufunde (= Ergänzungsbände zum RGA 40). Berlin/New York 2011, S. 231-277.
  • (mit Frans-Arne Stylegar, Håkon Reiersen und Oliver Grimm) To ansiktsmasker og en ring fra Avaldsnes i Rogaland. Ett svar og flere sporsmål. In: Fornvännen 106, 1/2011, S. 8-25.
  • Gudme/Gudhem in the light of archaeology. In: Grimm, Oliver und Alexandra Pesch (Hg.): The Gudme/Gudhem Phenomenon. Papers presented at a workshop organized by the Centre for Baltic and Scandinavian Archaeology (ZBSA), Schleswig, April 26th and 27th 2010. Neumünster 2011, S. 47-61. 
  • Gehörnte Pferde, Elitenkommunikation und synthetische Tradition am Beginn germanischer Bildkunst. In: Das Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Kulturen, Hg.: Babette Ludowici und Heike Pöppelmann (= Neue Studien zur Sachsenforschung 2). Stuttgart 2011, S. 9-17.
  • Von Tieren, Menschen und Untieren. In: Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 2010, S. 68-74. 
  • (mit Oliver Grimm) Kulthus på Jæren? In: Frá haug og heiðni. Tidsskrift for Rogalands Arkeologiske Forening, 2/2010, S. 13-18.
  • Comments on: A. Dobat, ‘and hold therein feasts of sacrifice’ -archaeological perspectives on the sacral functions and significance of Late Iron Age Scandinavian central places. In: Trade and Communication Networks of the First Millennium AD in the northern part of Central Europe: Central Places, Beach Markets, Landing Places and Trading Centres, Hg.: Babette Ludowici, Hauke Jöns, Sunhild Kleingärter, Jonathan Scheschkewitz und Matthias Hardt. Hannover 2010, S. 374-379. 
  • Iconologia sacra. Entwicklung und Bedeutung der germanischen Bildersprache im 1. Jahrtausend. In: Glaube, Kult und Herrschaft. Phänomene des Religiösen, Hg.: Uta von Freeden, Herwig Friesinger und Egon Wamers (Röm.-Germ. Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, Kolloquien zur Vor- und Frühgeschichte 12). Bonn 2009, S. 203-217.
  • Wilhelm Grimms Manuskript zu den Goldbrakteaten. Kritik und Würdigung. Zu den Brakteatenbildern. In: Wilhelm Grimm, Über deutsche Runen und Zur Literatur der Runen. Forschungsausgabe, Hg.: Klaus Düwel. Hildesheim/Zürich/New York 2009, S. 515-520 und S. 533-538.
  • Germanische Tierstilkunst. Charakteristik und Wege zur Deutung. In: Die Kunde N.F. 58, 2007, S. 221-236.
  • (mit Morten Axboe, Klaus Düwel, Wilhelm Heizmann, Sean Nowak) Aus der Frühzeit der Brakteatenforschung. Eine Gabe für Karl Hauck zum 90. Geburtstag. In: Frühmittelalterliche Studien 40, 2006, S. 383-426.
  • Die Jagd nach dem Phantom: Das frühe Münster als sächsische Siedlung und Klosterort? In: Innere Strukturen von Siedlungen und Gräberfeldern als Spiegel gesellschaftlicher Wirklichkeit? Akten des 57. Internationalen Sachsensymposions vom 26. bis 30. August 2006 in Münster (= Veröffentlichungen der Altertumskommission für Westfalen XVII). Münster 2007, S. 71-77.
  • Fragment einer Weltanschauung. Überlegungen zum winzigen Überrest eines Goldbrakteaten aus Liebenau, IK 292. In: Neue Forschungsergebnisse zur nordwesteuropäischen Frühgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der altsächsischen Kultur im heutigen Niedersachsen., Hg.: Hans-Jürgen Häßler (= Studien zur Sachsenforschung 15). Oldenburg 2005, S. 377-387.
  • Charismatisches Königtum im Spiegel materieller Quellen: Die völkerwanderungszeitlichen Goldbrakteaten. In: Das frühmittelalterliche Königtum, Hg.: Franz-Rainer Erkens (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 49). Berlin/New York 2005, S. 65-86.
  • Blodoffer, drikkelag og frække sange...? Noget om germanske kultpladser og ritualer. In: Ragnarok, Odins Verden. Begleitband zur Ausstellung „Ragnarok“ im Museum Silkeborg 2005, Hg.: Christian Fischer u. Torsten Capelle. Silkeborg 2005, S. 119-130.
  • På glatis med ikonografi! Jernalderens billedverden – tolkningens muligheder og begrænsninger. In: Ragnarok, Odins Verden. Begleitband zur Ausstellung „Ragnarok“ im Museum Silkeborg 2005, Hg.: Christian Fischer u. Torsten Capelle. Silkeborg 2005, S. 25-32.
  • Die Formularfamilien der kontinentalen Brakteaten. In: Bruc Ealles Well. Archaeological Essays Concerning the Peoples of North-West Europe in the First Millennium AD, Hg.: Marc Lodewijckx (= Acta Archaeologica Lovaniensia, Monographiae 15). Leuven 2004, S. 157-180.
  • Die Franziska von Extertal, Kreis Lippe. In: Archäologie in Ostwestfalen 8, 2003, S. 54f.
  • Noch ein Tropfen auf die heißen Steine: Zur 1992 entdeckten Runeninschrift an den Externsteinen. In: Runica - Germanica - Mediaevalia. Festschrift für Klaus Düwel, Hg.: Wilhelm Heizmann und Astrid van Nahl (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 37). Berlin/New York 2003, S. 567-580.
  • Frauen und Brakteaten - eine Skizze. In: Mythological Women. Studies in Memory of Lotte Motz, Hg.: Wilhelm Heizmann und Rudolf Simek (= Studia Medievalia Septentrionalia 7). Wien 2002, S. 33-80.
  • Uppåkra im Licht der Formular-Familien der völkerwanderungszeitlichen Goldbrakteaten. In: Central Places in the Migration and Merovingian Periods. Papers from the 52nd Sachsensymposium in Lund, August 2001, Hg.: Birgitta Hårdh und Lars Larsson (= Uppåkrastudier 6). Lund 2002, S. 55-78.
  • Stadt am Werreufer. Die Grabungen an der Meierstraße 16 in Detmold. In: Westfalen 78, 2000, S. 62-80.
  • Die Ausgrabung auf dem Gelände der ehemaligen Paderborner Synagoge an der warmen Pader und die eisenzeitlichen Siedlungsspuren im Stadtgebiet von Paderborn. In: Westfalen 78, 2000, S. 46-61.
  • An der Westseite der ältesten Stadt Münster. Die baubegleitende Untersuchung am Domplatz 27. In: Westfalen 78, 2000, S. 17-31.
  • Weiterer Erkenntniszuwachs durch den Neufund von Söderby: Die Auswertung der Formularfamilien zum Hortfund und die daraus ablesbaren Beziehungen Upplands zu anderen Brakteatenregionen. In: Jan Peder Lamm, Hubert Hydman, Morten Axboe, Karl Hauck, Heinrich Beck und Alexandra Pesch: “Der Brakteat des Jahrhunderts” - über den einzigartigen zehnten Brakteaten aus Söderby in der Gemeinde Danmark, Uppland. In: Frühmittelalterliche Studien 2000, S. 67-80.
  • Die Oseberg-saga in ihrer Vielschichtigkeit. In: Zur Aktualität der Saga. Festschrift für Hans Schottmann, Hg.: H. Beck (= Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 21). Berlin/New York 1999, S. 177-199.
  • Stadtarchäologie in Paderborn: Zwischen Rosenstraße und Jühengasse. Bericht über die Ausgrabung 1996 sowie über frühere Grabungen und Befunde in diesem Gebiet. In: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Bd. 9c, 1999, S. 193-222.
  • Etruskische Gorgoneia aus Paderborn. In: Archäologie in Ostwestfalen 3, 1998, S. 32-36.
  • Die archäologische Sammlung des Paderborner Altertumsvereins. In: Westfälische Zeitschrift 148, 1998, S. 227-240.
  • Wer war Hálfdan svarti? Archäologische Fakten und textkritische Betrachtungen über einen unbekannten König und seine wohlbekannte Bestattung. In: Frühmittelalterliche Studien 31, 1997, S. 70-95.